Aktuelles im Überblick 2013

Entspannung um den Euro

Vor  rund zwei Wochen fielen die bis dahin gelobten Schwellenländer in Ungnade der Kapitalmärkte. Indien und Brasilien erfuhren eine sehr starke Abwertung ihrer Währungen durch die Kapitalflucht. Rational ist dies keinesfalls. Es sind dieselben Kräfte, die über nach die Börsen kollidieren lassen, ja sogar Rezessionen herbeireden können. Nach Autor Hannes Schneider: die Kapitalfürsten.

Mehr …

Das Trennbankensystem kommt

Hat Bundeskanzlerin Merkel doch die „Große Sünde“ gelesen? Zumindest dreifach hat sie sie erhalten. Nun steht in Deutschland das darin eindringlich geforderte Trennbankensystem kurz vor der gesetzlichen Geburt. Der Bundesrat fordert noch Änderungen des an sich schon weich formulierten Entwurfs. Überraschenderweise kam er doch schneller in und durch den Bundestag. So gab es kaum Störfeuer von der Bankenlobby. Joe Ackermann ist weg und schon kommt das Gesetz. Das hängt zusammen, weil Merkel Ackermann sehr schätzte, ihn zum Berater hatte und Ackermann natürlich kein Trennbankensystem aufgebürdet bekommen wollte. Vielleicht handelt es sich auch um ein 2-Stufen-Vorgehen?

Mehr …

Unbefriedigende Zypern-Lösung

Zypern hat viel weniger Einwohner als München. Das Bruttoinlandsprodukt erreicht nicht einmal das von Ingolstadt und Augsburg zusammen. Zur Rettung, die vor allem Schäuble und Merkel zugeschrieben wird, wurden die Bankeinlagen bis zu 60% enteignet.

Mehr …

Draghis jesuitische Basis

EZB-Chef Mario Draghi ging in Rom bei den Jesuiten zur Schule. Bei seinem Vortrag in der Katholischen Akademie in Bayern am ……. Nahm er diese christliche Grundprägung als Ausgangspunkt, um für seine Geldpolitik Vertrauen zu gewinnen. Dies gelang ihm vollumfänglich.

Mehr …

Arme Länder doch reich!

Unter dem Mittelmeer schlummern Öl- und Erdgasvorkommen im Wert von Billionen von Euros. So konnte der Libanon bereits Funde in seinem Hoheitsgebiet beziffern. Griechenland und Zypern sind noch auf der Suche, doch Experten sprechen ihnen dabei hohe Erfolge jetzt schon zu.

Mehr …

Verdi Oper in Italien

Wie es nur immer einen Grund gibt, Europa in die Krise zu reden. Seit den Wahlen in Italien bekommen die Pessimisten wieder Auftrieb. Sicherlich war Monti ein Wunschpremier der EU. Aber er hält sich im Rennen und Bersani folgt ihm im Schlepptau.

Mehr …

Unter Führung der Kanzlerin

Europa bewältigt auch das Haushaltsproblem.

Mehr …