Aktuelles im Überblick Oktober 2011

Niemand weiss, wann oder wie die Revolution beginnt

Was am 17. September in New York begann, hat sich mittlerweile über das ganze Land ausgebreitet und findet täglich mehr Anhänger. Die Graswurzelbewegung fordert unter anderem Maßnahmen gegen die Finanzelite, die das Volk ausbeuten, und ein Ende der Zentralbank FED, die für das ganze Elend in den USA verantwortlich ist.

Mehr …

Vorabdruck für den Bundestag

Am 07.09.2011 erhielt jede(r) Abgeordnete der CDU, CSU und FDP (Regierung inklusive) persönlich einen Vorabdruck der „Großen Sünde“ (1. Vorläufige Fassung) zur Vorbereitung der Abstimmung über die Rettungsschirme. So kann sich keine(r) hinausreden, er/sie hätte zu wenig Hintergrundwissen gehabt.

Mehr …

nur 20 Bücher auf Kommission

Die Parlamentsbuchhandlung nimmt nur 20 Bücher auf Kommission. Trotz längerer Diskussion mit dem Inhaber der Buchhandlung konnten nicht die 140 persönlich gelieferten Exemplare dort bevorratet werden.

Mehr …

Pressekonferenz vom 20.09.2011

In der Pressekonferenz vom 20.09.2011 im Münchner Presseclub wurde „Die große Sünde/Der Weg aus der Eurokrise“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mehr …