Dr. Schneiders Kolumne 2013

von Die große Sünde

Von Lehman Brothers lernen

Die Banklobbyisten führen gern den Konkurs dieser US-Großbank als Beispiel an, weshalb ein Trennbankensystem eh nichts bringe. Lehman Brothers war nämlich ein reines Investment-Bankenhaus. Sein Zusammenbruch löste die Weltfinanzkrise 2008 aus. Die US-Regierung wollte ein Exempel statuieren, dass Sodom und Gomorrha nicht gerettet werden. Heute weiß jeder, es wäre weltwirtschaftlich billiger gekommen, doch Lehman Brothers zu retten.

Mehr …

von Die große Sünde

Spanien: banco malo ja, aber richtig

Endlich haben die Spanier zu einer Bad Bank, einer banco malo, gefunden, die die notleidenden Immobilienkredite einsammelt, so die Banken refinanziert und den Immobilienmarkt stabilisiert. Doch der Volumen der 45 Mrd. € ist viel zu gering.

Mehr …

von Die große Sünde

Zypern: nur Hilfe für den Staat

Auch wenn das kleine Land nicht „systemrelevant“ ist: allein die Mitgliedschaft im Euroverband erfordert seine Rettung. Das setzt Signale gegen die Anti-Euro-Spekulanten. Die Banken hingegen sollen ihren russischen Einlagegebern überantwortet werden, um ihre Schwarzgeldguthaben zu retten.

Mehr …