Aktuelles im Detail

Vorsicht beim Goldkauf

Unsichere Zeiten, gerade wenn Währungen ins Gerede kommen, beflügeln den Goldpreis. Der Euro wird schlechtgeredet, der Dollar steht indes viel schlechter da und kleine Währungen werden überzogen hochspekuliert. Gold ist die Vertrauenswährung seit Jahrtausenden und das Wort Geld leitet sich von Gold ab.

Doch Augen auf! Es bestehen zurzeit achtmal mehr Goldkäufe als reale Goldmenge dazu vorhanden ist. Das neue „Goldgeld“ ist auch nur Papiergeld der Banken und so unsicher wie die Bank selbst. Lassen Sie sich das gekaufte Gold physisch übergeben und sperren Sie es sicher in einen Safe. Prüfen Sie auch, ob es sich wirklich um 100 % Gold handelt, was Sie erhalten. Natürlich können es sich Banken von Weltrang nicht so einfach erlauben, Fälschungen in Umlauf zu bringen. Doch Kontrolle ist besser: das spezifische Gewicht von Gold beträgt 19,32 g/cm³, eine Feinunze (= 31,103 g) bedingt ein Volumen von 1,61 cm³. Messen Sie nach. Ein Messingbarren gleichen Gewichts wäre doppelt so groß.

Zurück